Judith Christen - Kunst & Kurse - Logo Kunst & Kurse

Lehrgang mit Zertifikat

Ausbildung zur Leiterin Mal-Atelier

Neuer Lehrgang im Frühling 2023!

In vier Modulen biete ich die Ausbildung zur Leiterin im Malort an. Wir erforschen die Theorie, die von Arno Stern entwickelt wurde und sammeln aber auch Praxiserfahrung im Malort.

Über den Malort

Der Malort ist ein geschützter, geborgener Raum («Closlieu» nach Arno Stern). Die räumlichen Bedingungen, die spezielle Grundhaltung der Malort-Leiterin und die regelmäßig wiederkehrende gleiche Situation mit ihren einfachen Spielregeln haben eine förderliche Wirkung auf die Entwicklung. Es stärkt das Selbstbewusstsein, gibt Ruhe, Gelassenheit und Mut. Malorte sind Orte für wirklich alle. Malen aus reiner Lust, aus einem inneren Bedürfnis heraus. Ohne Deutung, ohne Wertung. Wo sonst kann ein Mensch so frei sein, ohne Aufgaben, Beobachtung und Bewertung?

Die Malort-Leiterin nimmt eine bewusste Haltung ein, um diese spezielle Stimmung und diese Freiheit ermöglichen zu können. Diese Haltung und Philosophie lässt sich nicht nur beim Malen umsetzen, sondern auch in anderen Gefässen/Fächern/Erziehungsmethoden. Während der Ausbildung gehen wir auf die Suche nach diesen Möglichkeiten und setzen sie um.

Für wen ist die Ausbildung

Für alle. Man braucht keine Ausbildung im pädagogischen Bereich. Eltern, PflegerInnen, FABE, LehrerInnen, HeilpädagogInnen, Assistenzen, Arbeitsagogen oder ganz andere berufliche Bereiche sind willkommen!

Ziel der Ausbildung

-Die TeilnehmerInnen hinterfragen die eigene Vorstellung in der Erziehung und in der pädagogischen Haltung. Sie lassen eine neue Philosophie zu und können die neue Grundhaltung im privaten und beruflichen Umfeld umsetzen.

-Die TeilnehmerInnen können ein eigenes Malatelier eröffnen.

-Lehrpersonen und Fachkräfte aus allen Stufen können das erlangte Wissen und die neu erworbene pädagogische Grundhaltung im Lehrplan integrieren.

Weitere Infos

Im Anhang sind alle Daten, Infos und Kurskosten aufgelistet. Falls jemand Fragen hat, einfach über das Kontaktformular schreiben. Ich werde mich dann melden.

 

Anmeldung bis 15. Februar 2023. ("De Schneller esch de Gschwinder.")

Hier gehts zu den Infos als pdf.